logotype
  • image1 Geistige Fitness
  • image2 Konzentration
  • image3 Entspannung

Kursticker

"Geistig Fit - Mach mit"!

Kommen Sie zum kosten-
freien Probetraining!

Ihr nächster Termin:

Bingen:
DO, 23.06.2016  10:00 Uhr
DO, 30.06.2016  10:00 Uhr

weitere Informationen..

Ausgezeichnet...

(ergopraxis 03/2013 mit freundlicher
Genehmigung des Georg Thieme Verlages
www.thieme.de/ergopraxis)

Den Bericht lesen...

"Geistig Fit - Mach mit!"

 Wer?

Seniorinnen und Senioren, die geistig fit bleiben wollen und was für ihre Gesundheit tun möchten

 Was?

Trainiert werden Hirnleistungen wie Gedächtnis, Wahrnehmung, Sprache, Konzentration, Denken

 Wie?

In der Gruppe, mit Hilfe von Fragestellungen und Inhalten aus dem täglichen Leben

 Wo?

Bingen: In der Villa Flora,   Mainzer Str. 36
Mainz: Neustadtpraxis Dr. Mohrmann, Wallaustraße 31

 Wann?

Bingen: jeweils donnerstags von 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr
Mainz: jeweils donnerstags von 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr, aktuelle Termine unter 06721-497345

 Wieviel?

Die erste Einheit ist zum Testen kostenfrei! Die erste 5er Karte kostet 30,- € (Mainz 40,-), danach 40,-€ (Mainz 50,-)/ Person

 Leitung?

Jürgen Baltz-van der Eijk,
Fachtherapeut für kognitives Training

 Anmeldung!

unter  der  Telefonnummer    0 67 21  -  49 73 45

 

Weitere Informationen:

Was ist ein kognitives Training nach Franziska Stengel?
Kognitives Training nach Franziska Stengel ist ein gesundheitsorientiertes und sozial-kommunikatives Training kognitiver Funktionen wie Konzentration, Wahrnehmung, Denken und Sprache.

Für wen ist das Training geeignet?
Ein allgemein geistig aktivierendes Training ist ebenso wie körperliche Bewegung für jeden Menschen geeignet und fördert die Hirnfunktionen wie unten beschrieben. Besonders reifere Menschen, die sich geistig fit halten wollen, können von dem Training profitieren. Bei diesem Training werden möglichst viele Hirnfunktionen „querbeet“ angesprochen.

Wie wird das Training durchgeführt?
Das Training findet jeweils donnerstags von 10:00 bis 11:30 Uhr in der Gruppe statt. Denn neben dem Beüben der Hirnfunktionen sollen auch soziale Aspekte gefördert werden.

Worin liegt der Unterschied zu anderen Trainingsprogrammen?
Diese Methode des kognitiven Trainings arbeitet mit Fragestellungen und Inhalten des täglichen Lebens. Dabei wird stets darauf geachtet, dass das Training ohne Stress und Leistungsdruck durchgeführt wird. Jedes quizartige oder schulartig-abfragende Vorgehen wird vermieden.
Mit Hilfe von über 30 verschiedenen Fragetypen werden beim Denken unterschiedliche geistige Funktionen angesprochen und damit die unterschiedlichsten Gehirngebiete aktiviert. Ergänzt wird das Programm jeweils durch eine kurze körperliche Übung, die den Möglichkeiten der Teilnehmer angepasst wird.

Welchen Nutzen hat das Training?
Auch im hohen Alter ist das Gehirn noch lern- und anpassungsfähig. Da sich das Gehirn aber ebenso einer Unterforderung anpasst, indem es langsamer Informationen verarbeitet oder vergesslicher wird, ist es notwendig das Gehirn stetig anzuregen und zu fördern. Schon ein Training von einmal pro Woche verbessert nicht nur messbar die Hirnleistung, sondern wirkt sich positiv auf die körperliche Gesundheit und das Wohlbefinden aus und kann schmerzlindernd wirken.

Ist die Wirksamkeit nachgewiesen?
In verschiedenen wissenschaftlichen Studien wurde nachgewiesen, dass sich die Hirnleistungen messbar verbessern können. 

Wer führt das Training durch?
Das Training wird von ausgebildeten Fachtherapeuten für kognitives Training durchgeführt.

Gibt es Nebenwirkungen?
Bisher sind keine bekannt. Denn Denken schadet nicht!


Link zu diesem Thema:
http://www.dr-brunn.de

2016  Villa Flora  globbersthemes joomla template